Was ist Canyoning | Tagestouren | Unterkünfte | Buchungsanfrage

 

Was ist Canyoning ?

Als um die Jahrhundertwende die Erforschung von Schluchten so richtig begann, konnte sich noch keiner ausmalen, daß sich daraus einmal ein Sport entwickeln würde.

Wie geht es weiter ?Heute ist das Begehen von Schluchten nicht mehr nur wagemutigen Forschern unter Einsatz von unhandlichem und sperrigem Material vorbehalten. Die Ausrüstungsindustrie hat es ermöglicht, Canyons heute mit leichtgewichtigen, kleinen, aber sehr effektiven Materialien durchqueren zu können.

Geblieben sind aber die Elemente des Durchquerens. Nach wie vor werden die Schluchten laufend, springend, schwimmend, ab und zu tauchend und häufig abseilend durchquert.

Diese Elemente treten genauso unterschiedlich auf, wie es charakteristisch verschiedene Canyons gibt. Dabei stechen einige Grundtypen ins Auge:

  • auf lange Strecken sehr enge Canyons
  • als Gegenteil dazu sehr breite Canyons
  • Canyons mit sehr vielen Schwimmpassagen
  • und zuguterletzt sehr vertikale Canyons.

Diese Elemente können natürlich vermischt auch schon in einem einzelnen Canyon auftreten. Man darf dabei die Länge von Canyons nicht unterschätzen, denn selbst im Kürzesten Canyon können schon viele der obigen Elemente auftreten.

Super WasserfallNachdem dieser Sport gerade in Frankreich und Spanien einen ungeheuren Boom erfahren hat, war es nötig geworden, eine organisatorische Basis zu schaffen, da die Menge der Begeher natürlich auch ihre Probleme mit sich brachte.

So wurde aus den Reihen der Speleologen die Commission Canyon (F.F.S.) gegründet, die versuchte, allen Canyonbegehern eine Gemeinschaft zu bieten. Diese Organisation wurde später das Fundament für die Commission Européenne de Canyon (CEC, heute CIC), die Canyoningprofis aus der ganzen Welt vereint und als fachlich fundierteste Vereinigung gilt. Deswegen werden die Führer von TEAM AKTIV auch nur von der CEC/CIC ausgebildet!

Diese europaweite Bewegung zeigt zudem natürlich, daß sich das Canyoninggeschehen nicht nur in Frankreich oder Spanien abspielt. Ganz im Gegenteil, denn Länder wie Österreich, die Schweiz und Italien -um nur einige zu nennen- besitzen auch wunderschöne Canyongebiete, die es zu erforschen gilt.

Wen es weiter weg zieht, der findet in Neuseeland, Nordamerika, Australien und den franz. Überseedepartements genauso Canyons innerhalb berauschender Naturszenarien. Und dazu lernt man häufig noch eine ganze Portion fremdländischer Kultur kennen.

So ein Canyon macht ne Menge Spaß...Ganz so monoton, wie dieser Sport zu Anfang erscheinen mag, ist er also nicht. Es lohnt sich, sich auf ihn einzulassen. Wir können's bestätigen.

 

 

 

 

 


 

 

 


Klicken Sie hier, um uns eine Nachricht zu hinterlassen, oder mit einem Mitarbeiter zu chatten.


Vergrößern Sie den Inhalt dieser Webseite mit einem Mausklick.


©2018 

Team Aktiv GmbH

Powered by
sh-webconsulting.com

 

> Impressum > Disclaimer > AGB's > Home